Wo übernachten in Berlin?

Smalltalk und mehr...
Sinami
Beiträge: 3
Registriert: 31.01.2012, 09:07

Wo übernachten in Berlin?

Beitrag: #3636 Sinami
31.01.2012, 09:26

Hallo Leute :)

ich habe ihn endlich gefunden. Als ich in Berlin auf Städtereise zu Besuch war, bin ich an einem Lokal vorbei gelaufen und da saß ein Typ direkt davor und hat Zeitung gelesen. Er war wirklich niedlich und ich musste dauernd dahin schauen. Als er mich gesehen hat, hat er mich auch angeguckt. Das ging ne ganze Weile hin und her aber weil ich mit einer Reisegruppe unterwegs war, konnte ich nicht anhalten und ihn ansprechen. Das war wirklich etwas ärgerlich. ich hab ihn danach nie wieder gesehen.

Hab ihn aber letztens zufällig wieder gefunden im Internet. Ich habe bei Facebook wie eine irre gesucht (Klingt das irgendwie durchgeknallt?) Ich glaube ja.. aber was sollte ich machen? :/ Also hab ich immer mal wieder dort in den Personen rumgestöbert und siehe da, gefunden :) Hatte sicher eine Menge Glück, immerhin ist Berlin groß. Jetzt schreiben wir dauernd und ich möchte ihn besuchen fahren :) Weiss nur noch nicht genau wo ich da übernachten soll. Ich hab mich schon nach einem Hotel in Berlin erkundigt, aber noch keins ausgewählt. Wenn wir uns jetzt das erste mal treffen, möchte ich nicht direkt bei ihm übernachten. Eine Freundin von mir hat das schon einmal gemacht. Aber er wohnt direkt in der Mitte von Berlin anscheinend, könnt ihr mir da ein paar Hotels empfehlen? Vielleicht kommt ja jemand hier aus Berlin oder hat auch so eine krasse Erfahrung gemacht wie ich :D

Man, ich bin nervös. Wünscht mir Glück :)



Benutzeravatar
RitaVonUndZu
Beiträge: 7
Registriert: 19.06.2012, 12:10
Wohnort: Potsdam

Beitrag: #3784 RitaVonUndZu
28.06.2012, 18:08

Hallo Sinami! Ich hoffe euer Treffen war toll? Wo hast du denn jetzt in Berlin übernachtet? Vielleicht hast du ja einen Tipp für mich, wo ich da demnächst unterkommen kann!
Lieben Gruß!
Man kann sich nicht aussuchen, wie man stirbt - aber man kann sich aussuchen, wie man lebt!

Jule54
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2012, 16:51

Re: Wo übernachten in Berlin?

Beitrag: #3862 Jule54
31.08.2012, 17:02

Sinami hat geschrieben:Hallo Leute :)

ich habe ihn endlich gefunden. Als ich in Berlin auf Städtereise zu Besuch war, bin ich an einem Lokal vorbei gelaufen und da saß ein Typ direkt davor und hat Zeitung gelesen. Er war wirklich niedlich und ich musste dauernd dahin schauen. Als er mich gesehen hat, hat er mich auch angeguckt. Das ging ne ganze Weile hin und her aber weil ich mit einer Reisegruppe unterwegs war, konnte ich nicht anhalten und ihn ansprechen. Das war wirklich etwas ärgerlich. ich hab ihn danach nie wieder gesehen.

Hab ihn aber letztens zufällig wieder gefunden im Internet. Ich habe bei Facebook wie eine irre gesucht (Klingt das irgendwie durchgeknallt?) Ich glaube ja.. aber was sollte ich machen? :/ Also hab ich immer mal wieder dort in den Personen rumgestöbert und siehe da, gefunden :) Hatte sicher eine Menge Glück, immerhin ist Berlin groß. Jetzt schreiben wir dauernd und ich möchte ihn besuchen fahren :) Weiss nur noch nicht genau wo ich da übernachten soll. Ich hab mich schon nach einem Hotel in Berlin erkundigt, aber noch keins ausgewählt. Wenn wir uns jetzt das erste mal treffen, möchte ich nicht direkt bei ihm übernachten. Eine Freundin von mir hat das schon einmal gemacht. Aber er wohnt direkt in der Mitte von Berlin anscheinend, könnt ihr mir da ein paar Hotels empfehlen? Vielleicht kommt ja jemand hier aus Berlin oder hat auch so eine krasse Erfahrung gemacht wie ich :D

Man, ich bin nervös. Wünscht mir Glück :)

Jule54
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2012, 16:51

Beitrag: #3863 Jule54
31.08.2012, 17:14

Hey,

ich finde es richtig mutig und cool von dir, dass du dich so für deine Liebe einsetzt. Ich selber wäre glaub ich nicht so mutig!
Kostet es nicht riesen überwindung, wenn dich der Typ in diesem Fall gar nicht kennt? Also ich muss unbedingt an meiner Heranangehensweise arbeiten, sonst wird das nie was mit der "GROßEN" Liebe!! Auf jeden Fall, sind ist dein Beitrag wirklich motivierend!
:-)

tammi
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2012, 15:08

Beitrag: #3966 tammi
22.11.2012, 15:37

Das ist doch eine Wahnsinnserfolgsstory. Schön dass es so gut geklappt hat. Ich glaube generell an solche unwahrscheinlichen Glücksmomente. Bei mir selbst haben die zwar nicht so oft gekappt, aber das letzte Mal ist gar nicht so lange her und war äußerst erfolgreich:
Ich hab in einem Café auf eine Freundin gewartet, und weil sie zu spät war, bin ich mit dem einsamen Fremden am Nachbartisch ins Gespräch gekommen. Anfangs war er noch in seine Lektüre vertieft, aber irgendwann hat er sein Buch ganz weggelegt. Wir haben uns eine kleine Weile unterhalten, und als meine Freundin schließlich kam, mussten wir schnell weg. Ich glaube, in dem Moment kam auch seine Freundin, und so hatten wir keine Gelegenheit Nummern auzutauschen.
Naja, die Wochen vergingen, aber ich konnte ihn nicht vergessen, ganz gleich was ich auch tat. Ich hatte seinen Namen, aber dachte schon weil er vergeben ist, ist es sinnlos, sich zu melden. Dennoch wollte er sich nicht aus meinem Herzen streichen lassen. Schließlich habe ich mir über Wahrsagen.de die Karten legen lassen (meine Mutter hat mir das zum Geburtstag geschenkt) und erhielt die Antwort, dass ich mich melden solle. Naja, schließlich habe ich Kontakt aufgenommen und Michael (so sein Name) war total glücklich, weil er schon seit einer Weile versuchte, mich zu finden. Mit seiner Freundin war mittlerweile Schluss. Damals im Café war es wohl einer ihrer letzten gemeinsamen Tage.
Mut lohnt sich also tatsächlich.
Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht?
George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Sucher
Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2012, 11:17

Beitrag: #4013 Sucher
20.12.2012, 11:39

Wow, ja das ist wirklich toll. Schade, dass sie hier nichts mehr dazu schreibt. Würde mich schon interessieren, ob das jetzt alles ein gutes Ende genommen hat...
Fantasie ist das Auge der Seele.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste